Cleopatra – um jeden Preis
September 21, 2019
8:00 pm
Wildeshausen
Alexanderkirche
Tickets

Regula Mühlemann, La Folia Barockorchester, Robin Peter Müller, Violine & Leitung

Cleopatra regierte als letzte Königin das ägyptische Ptolemäerreich und war letzter weiblicher Pharao. Das ist über 2000 Jahre her, doch die Faszination dieser Frau ist ungebrochen. Schriftsteller, Maler, Filmregisseure und Komponisten haben Cleopatra in ihren Künsten verehrt und lebendig gehalten.

Insbesondere Komponisten des Barock von Italien bis nach Norddeutschland haben sich von der dramatischen Figur Cleopatras zwischen Exotik und Erotik inspirieren lassen. In über 80 Opern des 17. und 18. Jahrhunderts wird die Geschichte um sie, Julius Cäser, Marcus Antonius, um Intrigen und Liebschaften erzählt. Was die Musik aber auch zu leisten vermag, das ist die Darstellung der Cleopatra, die hinter der offiziellen Rolle der Königin verborgen ist: eine mutige, starke, aber auch feinsinnig empfindende Frau, die sich über Konventionen und Erwartungen hinwegsetzte.

Im Cleopatra-Projekt, das die schweizerische Sopranistin Regula Mühlemann gemeinsam mit dem La Folia Barockorchester entwickelt hat, erklingen Rezitative und Arien von Vivaldi und Händel, aber auch von weniger bekannten Komponisten, die einst in Venedig oder auch in Hamburg die Szene beherrschten: beispielsweise Antonio Sartorio, Johann Adolf Hasse und Johann Mattheson.

Regula Mühlemann gilt als eine der vielversprechendsten Sopranistinnen der jungen Generation. Das La Folia Barockorchester begeistert seit 2007 die internationale Musikwelt mit seiner mitreißenden Spielfreude auf historischen Instrumenten.

Spread LFBO
0